MEHR ANZEIGEN
Neuzugänge prüfenhier!
Offline-Modus
Die Gearzette
#FindAnywhere
TOP OUTDOOR-KOCHREZEPTE

TOP OUTDOOR-KOCHREZEPTE

- 08.06.2024

Es gibt zahlreiche Gründe, warum wir gerne mit dem Fahrzeug auf Abenteuerreise gehen: Begegnungen mit faszinierenden Wildtieren, sportliche Aktivitäten, die frische Luft, wertvolle Zeit mit der Familie oder einfach, um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen. Eines der beliebtesten Dinge auf Reisen ist die Möglichkeit, draußen zu kochen.  

© Craig Kolesky

Um gutes Essen zu genießen, braucht man die richtigen Zutaten und das passende Zubehör für die Outdoor-Küche. Wenn Du an einen abgelegenen Ort wie die Simpson-Wüste in Australien oder die Skelettküste in Namibia reist, solltest Du nicht erwarten, dort Lebensmittelgeschäfte zu finden. Daher nimm alle benötigten Zutaten mit. Vielleicht bekommst Du die Gelegenheit auf lokalen Märkten einzukaufen. 

© Craig Kolesky

Stelle sicher, dass Dein Zubehör und die Zutaten (Campingküche) vollständig sind, bevor Du zu Deinem nächsten Abenteuer aufbrichst. Der zusammenklappbare und kompakte BBQ Grill / Feuerstelle oder der Ersatzrad BBQ Grill / Braai sind großartige Optionen zum Kochen mit Holzkohle oder Holz. An manchen Orten sind offene Feuer verboten, daher solltest Du vielleicht auf einen CADAC-Gasgrill zurückgreifen, wie das vielseitige 2 Cook 3 Pro Deluxe Modell oder wenn Du etwas Kleineres suchst, den Safari Chef 30 Compact Lite. Was ist das Beste an diesen Gaskochern? Du drehst das Gas auf und kannst sofort mit dem Kochen beginnen. 

Unterwegs brauchst Du genug Wasser zum Trinken, Kochen und Reinigen, also ist ein ausreichendes Wasserspeichersystem notwendig (Wasseraufbewahrung). Eine zuverlässige Arbeitsfläche für die Essensvorbereitung bietet der Unterbautisch von Front Runner, der platzsparend direkt unter dem Dachträger verstaut wird. Im Camping Besteckset findest Du dazu alles, was Du für das Wenden von Speisen, das Zerkleinern von Zutaten und das Schneiden brauchst. 

Jetzt fehlen nur noch leckere Rezeptideen! Wir haben drei unserer Lieblings-Outdoorköche nach ihren besten Vorschlägen gefragt. Hier sind einige Rezepte, die Du bei Deinem nächsten Outdoor-Abenteuer unbedingt ausprobieren solltest: 

© Sarah Glover

Der BLT-Bagel von Sarah Glover*

Ich bin in Australien mit Speck-, Salat- und Tomatensandwiches aufgewachsen. Kürzlich habe ich eine Kombination aus zwei meiner Lieblingsgerichte entwickelt: BLTs und getoastete Bagels mit Frischkäse. Du musst dies bei Deinem nächsten Brunch probieren, vielleicht mit einem Blutorangen-Bellini an der Seite. 

Was Du brauchst:

  • 1 Bagel, halbiert 

  • 2 Esslöffel Frischkäse, weich 

  • 1 Esslöffel Mayonnaise 

  • ½ Teelöffel getrocknete Petersilie (optional) 

  • Salatblätter nach Wahl 

  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten 

  • 2 Scheiben Speck, nach Belieben gebraten 

Anleitung:

  • Röste den Bagel nach Deinem Geschmack. Währenddessen Frischkäse, Mayonnaise und getrocknete Petersilie (falls verwendet) in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Mischung auf die geschnittenen Seiten des getoasteten Bagels streichen. 

  • Lege die Salatblätter, Tomaten und Speck auf eine Seite des Bagels, dann die andere Hälfte darauflegen. Halbieren und genießen! 

*Rezept aus Sarah Glovers "Open Skies Cookbook"

© Jan braai

Der traditionelle Braaibroodjie von Jan Braai*

Der traditionelle südafrikanische Braaibroodjie ist das Highlight vieler Braais oder BBQs. Wer braucht Fleisch, wenn man ein perfekt getoastetes Käsesandwich haben kann? 

Was Du brauchst:

  • 12 Scheiben Brot 

  • Butter 

  • Chutney 

  • 240g Cheddar-Käse, gerieben oder in Scheiben 

  • 2 oder 3 Tomaten, in Scheiben geschnitten, 2-3 Scheiben pro Braaibroodjie 

  • 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten 

  • Salz und Pfeffer 

Anleitung:

  • Bestreiche eine Seite jeder Brotscheibe mit Butter (diese Seiten zeigen beim zusammengebauten Braaibroodjie nach außen). Lege die Hälfte der Brotscheiben mit der Butterseite nach unten – bestreiche sie mit Chutney und verteile gleichmäßig Käse, Tomaten und Zwiebeln darauf. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Mit den restlichen Brotscheiben abdecken. 

  • Braaibroodjies sollten oft gewendet werden und werden in einem geschlossenen, scharnierten Gitter auf dem BBQ Grill / Feuerstelle oder dem Ersatzrad BBQ Grill / Braai getoastet. Ziel ist es, dass der gesamte Käse geschmolzen und die anderen Füllungen vollständig erhitzt sind, wenn die Außenseiten goldbraun sind. 

  • Sobald sie fertig sind, jeden Braaibroodjie diagonal halbieren und sofort servieren. 

*Rezept aus Jan Braais "Braaibroodjies and Burgers" Buch.

Stockmen Stew von Viv Moon

Ich habe dieses großartige Rezept von einem Eintopf adaptiert, den ich während einer unserer Reisen nach Südafrika kennengelernt habe. Es ist eine großartige Möglichkeit, übrig gebliebenes gekochtes Fleisch wie Würstchen und Steak zu verwenden. Es benötigt nur wenige Zutaten und einige Dosen, die geöffnet werden müssen, aber es ist ein einfaches und leckeres Gericht. 

Zutaten:

  • 1 bis 2 Esslöffel Öl 

  • 1 bis 2 rote oder braune Zwiebeln, fein gehackt 

  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt 

  • 1 grüne oder rote Paprika, entkernt und fein gehackt 

  • 2 oder mehr Tassen übrig gebliebenes gekochtes Fleisch, übrig vom BBQ, Steak, Würstchen und Koteletts eignen sich gut 

  • ½ Teelöffel gemahlener Koriander 

  • ½ Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel 

  • ½ bis 1 Teelöffel Chiliflocken oder zerstoßener Chili 

  • 1 400g Dose Tomaten, zerdrückt oder gehackt 

  • 1 400g Dose Baked Beans 

  • 1 400g Dose Butterbohnen 

  • 1 400g Dose Maiskörner 

  • 1 Esslöffel Balsamico-Essig 

  • 1 Esslöffel Zucker 

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 

Anleitung:

  • Erhitze das Öl in einer großen Pfanne oder einem Campofen und füge die Zwiebeln, Knoblauch und Paprika hinzu. Bei mittlerer Hitze ein paar Minuten anbraten. 

  • Füge die Gewürze und den Chili hinzu und rühre ein paar Minuten, um die Aromen der Gewürze zu entwickeln. 

  • Füge das gehackte Fleisch, die Tomaten, die Baked Beans, die Butterbohnen und den Mais hinzu und mische alles. 

  • Füge den Balsamico-Essig und den Zucker hinzu und mische es durch. 

  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

  • Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis alles vollständig erhitzt ist und der Eintopf eingedickt ist. 

  • Behalte die Menge an Flüssigkeit im Auge – füge Wasser hinzu, wenn er zu dick ist. 

  • Er kann in Tortillawraps mit Salat oder auf einem Bett aus Kartoffelpüree serviert werden. ​

© Viv Moon

*Pfirsiche in Portwein von Viv Moon

Ein Favorit, dieses Dessert ist einfach, aber köstlich. Es ist auch als Topping für Frühstücksflocken lecker. 

Zutaten:

  • 1 oder 2 große Dosen Pfirsiche, in Scheiben oder Hälften, abgetropft 

  • 1 Tasse Portwein 

  • 1 Tasse Honig 

  • 1 Esslöffel weißer Essig 

  • 1 ganze Zimtstange 

  • 10 ganze Nelken 

Anleitung:

  • Gib alle Zutaten außer den Pfirsichen in einen Kochtopf. 

  • Zum Kochen bringen, dann die abgetropften Pfirsiche hinzufügen. 

  • Hitze reduzieren und 10-15 Minuten köcheln lassen. 

  • Mit Vanillepudding oder Sahne servieren. 

*Entnommen aus Viv Moons "Outdoor and Travellers’ Cookbook"

Weiter
Bevor