Neuzugänge prüfenhier!
Offline-Modus
Die Gearzette
#FindAnywhere
Das ultimative Mountainbike Reisepaket

Das ultimative Mountainbike Reisepaket

- 15.03.2022

Mountainbike fahren wird weltweit immer beliebter. Die Fahrer reisen immer weiter, um wilde und weniger überlaufene Spots zu finden. Hier findest Du einige wichtige Dinge, die Du für diese Ausflüge benötigst. Nimm nur das mit, was Du für Deine Zeit unterwegs brauchst und kehre in ein komfortables Camp zurück.   

Wie bei den meisten Reisepaketen beginnt (und endet) alles mit dem Wolf Pack Pro (mit Schaumstofftrennwänden). Verstaue den Großteil Deiner Ausrüstung im Wolf Pack und belade Deinen Rucksack nur mit den Dingen, die Du wirklich für die Zeit auf dem Trail brauchst. 

Hier erfährst Du, was wir immer mit auf den Trail nehmen: 


1.    Wasserdichte Handyaufbewahrung 

Dein Smartphone ist der wichtigste Gegenstand... vorausgesetzt, Du hast Empfang. Bewahre es sicher vor schlechtem Wetter, Staub, Schmutz und Schweiß auf. Das sind die beliebtesten Modelle: Die wasserdichte Universaltasche von JOTO, welche es in verschiedenen Farben gibt, und die wasserdichte Handytasche von Helian. Egal, für welche Tasche Du Dich entscheidest, achte darauf, dass sie bildschirmempfindlich ist. So kannst Du Dein Handy benutzen, ohne es aus der Hülle zu nehmen. Dein Smartphone ist aber nicht nur für die Sicherheit und das Tracking unerlässlich. Du bist vielleicht auch froh, es dabei zu haben, wenn Du Deine sportlichen Aktivitäten tracken oder ein Foto machen möchtest. 

© Front Runner

​2.    Powerbank  

Hier würden wir das größte und leistungsstärkste Gerät wählen, das in Dein Budget passt. Lass es einfach in Deinem Camp und lade Deine Geräte auf, bevor Du Dich auf den Weg machst. Die Dometic PLB40 ist eine tragbare Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie, die viel Strom für unterwegs liefert.  

© Bonafide

​3.    Wasserflasche oder Trinkrucksack   

Fülle sie mit Wasser, dem Du vertraust. Zum Beispiel aus einer Wasseraufbewahrung von Front Runner, wie dem Wasserkanister mit Wasserhahn aus Kunststoff. Dieser ist aus lebensmittelechtem Polyethylen hergestellt und ist BPA-frei. Natürlich brauchst Du auch die richtige Ernährung für die Zeit unterwegs. Wir empfehlen Dir elektrolyt- und kohlenhydratreiche Getränkemischungen sowie Snacks Deiner Wahl. Lebensmittel wie Bananen und Rosinen setzen Energie nur langsam frei, sind kaliumhaltig und damit eine großartige Nahrungsquelle. Oft sind diese Lebensmittel die bessere Wahl als Energieriegel. 

4.    Wasserdichte Wind- und Allwetterjacke   

Das Wetter in den Bergen kann sich innerhalb von Minuten ändern. Eine Wind- und Allwetterjacke, die sich auf Faustgröße (oder sogar kleiner) zusammenfalten lässt, ist unverzichtbar.   

© Craig Kolesky

5.     Ersatzreifen 

Wir fahren im Zeitalter der schlauchlosen Reifen, aber auch diese werden immer noch aufgeschlitzt. Stell sicher, dass Du Reifenheber und entweder eine Pumpe oder eine CO2-Patrone zum Aufpumpen des Reifens dabeihast. Wir empfehlen Dir ein Reifenreparaturwerkzeug, zum Beispiel das Sahmurai Switchblade, das unter anderem eine Reibahle und Flickzeug in einem praktischen, leicht zu transportierenden Kit enthält.   

​6.     Multifunktionswerkzeug 

Ein Multifunktionswerkzeug für alle Fälle ist ein Muss für Radfahrer. Wie bei den meisten Fahrradwerkzeugen gilt auch hier, dass man das bekommt, wofür man bezahlt. Achte auf das beste Verhältnis zwischen Funktion und Größe, und halte natürlich Dein Budget im Blick. ​

​7.     Klebeband 

Repariere alles – von Wunden, über kaputte Schuhe bis hin zu aufgeschlitzten Reifen. Du kannst auch Deine CO2-Patronen mit dem Klebeband umwickeln. So klappern die Patronen nicht und Du kannst das Band bei Bedarf wiederverwenden.  

Weiter
Bevor