Neuzugänge prüfenhier!
Offline-Modus
Die Gearzette
#FindAnywhere
Front Runner Unterwegs: Salty Travellers

Front Runner Unterwegs: Salty Travellers

- 03.02.2023

Monique und Jasper Endersby sind ein Paar, das viele Abenteuer in Australien erlebt. Wenn sie nicht gerade mit ihrem Malern Häuser verschönern, verbringen sie ihre Zeit damit, viele Kilometer zu reisen – immer auf der Suche nach tollen Wellen, guten Angelplätzen und außergewöhnlichen Orten. Auf Instagram (@saltytravellers) teilen sie spektakuläre Bilder von einigen der erstaunlichen Orte, die sie bereisen. Wir haben uns mit ihnen während ihrer Reise durch Tasmanien unterhalten.


© Salty Travellers

Wie viele Kilometer habt Ihr im letzten Jahr ungefähr zurückgelegt?

Im Jahr 2022 haben wir ungefähr 20.000 km nur für Reisen und Camping zurückgelegt. Den Troopy verwenden wir auch als Arbeitsfahrzeug, aber diese Kilometer werden wir nicht miteinberechnen. 

 ​

Waren diese 20.000 km eine gute Mischung aus langen Reisen und kürzeren Wochenendtrips?

Gerade arbeiten wir viel mehr, als dass wir Vollzeit auf Reisen gehen. Daher sind die Wochenendausflüge eine gute Möglichkeit, die wöchentliche Routine zu unterbrechen und einfach in die Natur zu entkommen. Manchmal müssen wir einfach abschalten und neue Energie tanken. Außerdem inspiriert uns das immer wieder dazu, jedes Jahr größere Reisen zu planen. 


Bild nicht gefunden

© Salty Travellers

Von allen Orten, an denen Ihr je gecampt habt – was sind Eure Lieblingscamps? 

Das ist eine schwierige Frage, es gibt so viele tolle Plätze in Australien. Wenn wir uns auf fünf beschränken müssten, dann wären das: 

Fraser Island   

Coral Coast, Westaustralien   

Ostküste Tasmaniens 

Uluru und das Red Centre 

Esperance, Westaustralien  


Bild nicht gefunden

© Salty Travellers

Was war die größte Herausforderung, die Ihr beim Overlanding jemals bewältigen musstet?

Nachdem wir unseren Troopy jetzt seit 7 Jahren haben, hatten wir wahrscheinlich nur ein einziges Mal eine wirklich schlechte Erfahrung. Das war auf einer Reise über die Gibb River Road im Jahr 2018, eine 600 km lange, unebene Schotterstraße, die von Derby nach El Questro in Westaustralien führt. Die Beschaffenheit der Straße variiert jedes Jahr aufgrund der nassen Sommer und des hohen Verkehrsaufkommens in den Ferienzeiten. Wenn sie schlecht ist, weiß man das.   

Wir haben am Anfang der Strecke einen Bremssattel verloren, also haben wir die Bremsleitung gestopft und sind 500 km mit drei Bremsen gefahren. Als wir uns dem Ende der Strecke in El Questro näherten, blockierte unsere Hinterradbremse an einer tiefen Wasserdurchfahrt, und das Hinterrad war komplett blockiert. Wir konnten nirgendwo hinfahren, also musste uns ein Abschleppwagen abholen und nach Kununurra bringen, wo wir eine Woche auf die Reparatur warten mussten. Danach waren wir sofort wieder auf der Straße und hatten seitdem kein ernsthaftes Problem mehr! (*Klopf auf Holz)   


© Salty Travellers

Könnt Ihr uns einen kurzen Überblick über die Front Runner Produkte auf Eurem Land Cruiser geben?

Unser Cruiser ist mit einigen unserer Lieblingsprodukte von Front Runner ausgestattet. Wir benutzen sie nun schon seit ein paar Jahren und es ist mit die beste Qualität, die wir je an unserem Auto hatten.   

Derzeit sind wir ausgestattet mit:   

Slimline II Dachträger

Doppel-Reservekanister-Halterung mit 2 x Reservekanistern

Pro Edelstahl Campingtisch Kit

Reserveradtritt

Wolf Pack Pro

Stratchits

Gasflaschen-Halterung

Pro Edelstahl Beistelltisch Kit

 ​

Wohin geht es mit dem Cruiser im Jahr 2023?  

Nun, im Sommer verbringen wir zwei Monate in Tasmanien, bevor wir wieder nach Hause fahren, um zu arbeiten. Außerdem sind wir damit beschäftigt, zu Hause einen anderen Cruiser – einen 60er von 1984 – herzurichten, den wir für künftige Wochenendausflüge nutzen wollen. Unsere Reisen werden dieses Jahr etwas anders und etwas voller sein, da wir Mitte des Jahres unser erstes Baby erwarten! Wir freuen uns riesig darauf, ihm oder ihr alles über das Reisen und Mutter Natur zu zeigen.   


Bild nicht gefunden

© Salty Travellers

Ihr habt einen ganz eigenen Fotostil. Habt Ihr Tipps, wie Ihr diese Raumwahrnehmung einfangen könnt?

Trau Dich, anders zu sein und sei Du selbst hinter der Linse. Es gibt kein Richtig oder Falsch, wie man einen Moment fotografiert. Genieße einfach den Prozess, in dem Du zum Ausdruck bringst, wie Du die Welt siehst. 

Weiter
Bevor