Neuzugänge prüfenhier!
Offline-Modus
Die Gearzette
#FindAnywhere
Front Runner Unterwegs: Nico Panagio

Front Runner Unterwegs: Nico Panagio

- 07.07.2023

Der Schauspieler, Produzent, Familienvater, Abenteurer und TV-Star Nico Panagio ist vor allem als Moderator von Survivor South Africa bekannt. Seit 2012 ist er der Frontmann der Show, bei der er sechs der neun bisher ausgestrahlten Folgen moderiert hat. Davor hat er die Hauptrolle in zwei anderen beliebten südafrikanischen Fernsehsendungen gespielt – der Soap 7de Laan und der Lifestyle-Show Top Billing. Diese hat er auch moderiert. Wenn er nicht vor der Kamera steht, zieht es Nico in die freie Natur.  

Nico wohnt nicht weit der steilen Hänge des Tafelberg Nationalparks und dem kalten Atlantischen Ozean in Simons Town. Hier ist der perfekte Start für seine Mountainbike-, Wander-, Lauf- und Paddelabenteuer entlang der weltberühmten Kap-Halbinsel. Front Runner hat Nico kürzlich in Kapstadt getroffen.  

© Nico Panagio

Du hast Dich vom Fan zum Moderator von Survivor South Africa entwickelt. Erzähl uns von diesem Weg. 

Ich war sofort Feuer und Flamme, als die US-Version von Survivor nach Südafrika kam. Die meisten heißblütigen Südafrikaner waren von Anfang an Fans, denn wir sind von Natur aus Abenteurer. Schau Dir nur an, wo wir leben – im wilden Süden des Kontinents. Diese Show umfasst all diese fantastischen Elemente, bei denen die verschiedensten Kandidaten auf eine harte Probe gestellt werden. Und das Beste ist, dass die Person gewinnen kann, von der man es am wenigsten erwartet hat.  

Ich habe mich als Kandidat für die zweite Staffel beworben und es unter die letzten 30 geschafft. Die Organisatoren wollten jedoch völlig Unbekannte, und da ich durch meine Rolle in 7de Laan ein bekanntes Gesicht war, wurde ich nicht ausgewählt. In der darauffolgenden Staffel wurde ein neuer Moderator gesucht. Ich habe mich beworben und den Job bekommen. Ich muss mich immer noch kneifen, wenn wir an einem beeindruckenden Ort wie den Philippinen, Samoa oder der Wild Coast in Südafrika drehen wollen. Ich bin sehr dankbar dafür, der Moderator von Survivor South Africa sein zu dürfen.  

 ​

© Nico Panagio

Wie gehst Du vor, wenn Du mit Deinem VW T-Cross auf Entdeckungstour gehst oder Abenteuer erleben möchtest?  

Denk daran, dass Südafrika das Land des Toyota Land Cruiser und des Hilux Pick-up ist. Ich habe früher Geländewagen besessen, aber meine Familie und ich sind urbane Abenteurer. In unserem Leben geht es um Ausgewogenheit, deshalb haben wir einen VW T-Cross. Dieser SUV ist anders als ein herkömmliches Fahrzeug für Abenteuer, aber er erfüllt alle Anforderungen: Es ist ein Crossover, er ist sparsam im Verbrauch und leicht zu warten. Meine Familie liebt ihn einfach. In Südafrika gibt es so viele schöne Orte, zu denen man auch ohne klassischen Geländewagen fahren kann. 

© Nico Panagio

Wie hat Front Runner Dir dabei geholfen, den VW T-Cross umzubauen?   

Ich habe Front Runner gefragt, ob sie einen Dachträger für den VW T-Cross haben, da ich ihr Dachzelt darauf montieren wollte. Das war nicht der Fall, da der T-Cross zu diesem Zeitpunkt neu war. Also haben sie die notwendigen Maße genommen und einen speziellen Träger für mich angefertigt. Heute kann jeder T-Cross-Besitzer einen Dachträger auf der Front Runner Website bestellen.  


Du bist ganz vernarrt in das Front Runner Feather-Lite Dachzelt. 

Es ist mein Lieblingsprodukt von Front Runner. Der Aufbau des Dachzelts ist ganz einfach: Man öffnet den Reißverschluss und klappt es auf. Der Aufbau dauert nur wenige Sekunden. Wir haben mit dem T-Cross und dem Feather-Lite Dachzelt einzigartige Übernachtungen erlebt. Eine Schildkröte hat einen Panzer, in den sie sich verkriechen und schlafen kann – ich habe mein Front Runner Dachzelt


Zähl die schönsten Orte der Welt auf, die Du bisher gesehen hast.  

© Nico Panagio

Die Philippinen  

Während der Dreharbeiten zu Survivor South Africa auf den Philippinen habe ich diese unvergesslichen Trailruns gemacht, die einfach nur Spaß gemacht haben. Sie haben mich an abgelegenen Stränden entlang und durch tropische Dschungel geführt. Ich erinnere mich, dass ich einmal über eine Schlange springen musste. Trotzdem war es der Himmel auf Erden.  


Das Naturreservat Kogelberg  

Glücklicherweise liegt es in der Nähe von Kapstadt, und es ist wunderschön. Wir gehen dort oft in eine abgelegene, solarbetriebene Öko-Hütte, von der aus man einen tollen Blick auf das Reservat hat. Es gibt dort Feuerstellen und alles, wovon man träumt. 

 ​

© Nico Panagio

Das Naturreservat Grootvaderbosch   

Bevor wir zu diesem „Trailrunning-Mekka” in den Langebergen aufbrechen, installieren mein guter Freund und ich erst einmal mein Front Runner Dachzelt auf dem Slimline II Dachträger. Dort angekommen heißt es dann für ein paar Tage laufen, essen, schlafen... und das Ganze wieder von Anfang. Es gibt nichts Schöneres, als mit einem guten Freund in einem 250 Hektar großen, einheimischen Wald zu laufen. Da fühlen wir uns einfach lebendig.  


Namibia  

Namibia ist ein Land mit unglaublichen Landschaften. Orte wie Sossusvlei sind einfach episch. Es ist ein richtiges „Big Sky” Land. Das ganze Land ist der Traum eines jeden Abenteurers. Es bietet alle möglichen Arten von Gelände und Herausforderungen. Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich unter einem Himmel voller Sterne in der Nähe von Sossusvlei geschlafen habe.  

© Nico Panagio

Wie verhält sich Dein Front Runner Dachzelt bei Regen?   

Ich habe mein ganzes Leben lang gezeltet, aber das Aufstellen eines Zeltes bei schlechtem Wetter kann einem schnell die Freude an der Erfahrung nehmen. Einmal kam ich im Naturreservat Grootvadersbosch im strömenden Regen an, und es gab keinen Unterstand. Aber weniger als fünf Minuten später war das Zelt aufgebaut und wir hatten Schutz. Wir waren im Regen joggen, haben geduscht und dann hat der Regen aufgehört. Wir hatten einen schönen Abend und haben gegrillt. In dieser Nacht hat es heftig gestürmt, aber unser Zelt hielt stand und wir waren sicher und trocken, uns ist nichts passiert. Was kann man sich mehr wünschen?   

 ​

© Nico Panagio

Hast Du Haustiere?  

Die meisten meiner Outdoor-Aktivitäten mache ich mit meinem ungarischen Vizsla. Er liebt Trailrunning genauso wie ich. Mein Hund ist ein echter Abenteurer und geht mit mir wandern, paddeln, schwimmen und Kajak fahren. Er ist traurig, wenn ich zur Arbeit fahre, weil er all diese Aktivitäten mit mir vermisst.   

 ​

© Nico Panagio

Du musst auf Deinen Reisen einige einzigartige Orte gesehen haben.  

Bestimmte Orte wurden nur für einige wenige Menschen geschaffen, die sie sehen und genießen können. Diese Orte sind für die Abenteurer unter uns reserviert. Deshalb musst Du hinausgehen und Dir das Recht verdienen, diese Orte zu besuchen. Das kann eine Weile dauern, und man muss vielleicht einen steilen, felsigen Berg hinaufgehen, aber es lohnt sich immer. 


Welche anderen Front Runner Produkte verwendest Du? 

Ich habe bereits den Dachträger und das Dachzelt erwähnt. Letzteres ist mit dem Quick Release Kit ausgestattet, sodass es in Sekundenschnelle auf den Dachträger auf- oder abgebaut werden kann. Ich habe auch die Quick Release Halterungen zu Hause an der Wand, wo das Zelt hängt, wenn es nicht auf dem T-Cross ist. Wenn ich auf einer Reise zusätzlichen Stauraum benötige, habe ich eine Dachbox, die auf das gleiche Quick Release System auf dem Dachträger passt.  

Dann habe ich noch Wolf Pack Pros für zusätzlichen Stauraum, die ich mit Stratchits auf dem Dachträger befestigen kann. Und schließlich ist mein Lieblingsstuhl der Front Runner Expander Campingstuhl. Wenn man sich erst einmal neben das Feuer gesetzt hat, kann man nur schwer wieder aufstehen.  


Warum bist Du ein Front Runner Fan?  

Ich liebe es, dass die Front Runner Dachträgersysteme so modular sind. Man kann schnell etwas hinzufügen, umorganisieren oder das ganze System ändern. Front Runner entwickelt ständig neue Produkte, die zu den Dachträgersystemen passen. Ich finde es toll, dass die Marke für jeden Bedarf eine Lösung anbietet – wenn sie keine haben, dann finden sie eine. 

Weiter
Bevor